Bioland Imkerei -
unsere Werte sind:


Zertifizierter Qualitätshonig

Transparente Tierhaltung

Bienenkästen aus nachwachsendem Rohstoff Holz

Keine Chemie beim Kampf gegen Varroa

Rückstandsfreies und zertifiziertes Biowachs

Unterstützung der ökologischen Landwirtschaft

Über uns

Wir sind eine junge Familie aus dem Zabergäu und lieben die Natur, gutes Essen und vieles mehr.

Unsere Leidenschaft für die Bienen haben wir im Frühjahr 2014 entdeckt, was uns seitdem sehr viel Spaß macht.

Es begeistert uns, wie perfekt ein Bienenvolk funktioniert und wir freuen uns an jeder einzelnen Biene, die wir sehen.

Durch unsere gelernten Berufe (Maschinenbauingenieur & Kommunikationsdesignerin) teilen wir uns die Tätigkeiten die in unserer Imkerei anfallen wie z.B. Produktion von Honig, Wachs und Propolis, Marketing und Vertrieb.

Seid 2017 sind wir nun eine zertifizierte Bioland Imkerei, die wir nun mit 29 Völkern bewirtschaften.

Über Werthonig

Viele fragen, wie wir auf das Imkern gekommen sind. Dies war selbst für uns sehr überraschend.
Bei der Frage wie es nach dem Studium weitergeht, gab uns Gott "mit Bienen" die Antwort.
Was mit 2 Völkern im Jahr 2014 angefangen hat, ist mittlerweile auf 29 Völker und unserer Bioland Imkerei angewachsen.

Von Anfang an war Honig für uns ein Synonym für Gottes Versprechen an uns Menschen.
Er will uns in sein Land führen, in dem „Milch und Honig fließt“ (2.Mose 3.8), stellvertretend für die Ewigkeit bei Ihm, die schon mit Jesus „nahe herbeigekommen“ ist.(Markus 1,15)

In ihm finden wir Treue, Freude, Fülle, Kraft, Hoffnung und vieles mehr. Werthonig - wie die gute alte Wertmarke. Als Gegenwert bekommst du nicht nur Honig, sondern auch ein Hinweis mit Gottes Versprechen an dich:

„Welch eine Köstlichkeit sind deine Worte! Sie sind noch süßer als der beste Honig.“ (Psalm 119,103)

Efeu blüht im Herbst - Perfekt für die Biene


Kurz vor den Wintermonaten blüht das Efeu. Diese Blüten sind geniale Pollenspender für die Bienen. Hier können Sie sich für den Winter noch einmal eine richtige Portion Pollen sammeln.

Fleißige Bienen auf der Wabe


Jede Biene kennt ihren Platz im Volk und durchläuft verschieden Arbeitsbereiche:
Von der Ammenbiene über die Bau- und Wächterbiene zur Sammelbiene.

Frühling in voller Pracht


Im Frühjahr haben die Bienen ein reiches Angebot an Blüten aller Variationen mit reichlich Nektar für unseren
"Freude - der Blütenhonig" und Pollen für das Bienenbrot.

Sommer


Langsam klingt das reichhaltige Angebot ab und manche Sonnenblumensorten sind für die Bienen noch Futterquellen.

Mitsammler


Auch bei einer großen Blütenvielfalt muss manchmal das Angebot geteilt werden :-)

Brutwabe


Im Frühjahr sobald die Natur erwacht und es überall Nahrung gibt, fangen die Völker an, in hohem Tempo ihre Bienenanzahl drastisch zu erhöhen. Auf dieser Drohnenbrutwabe (männliche Bienen) sieht man verschiedene Stadien von Brutzellen
( verdeckelt und unverdeckelt ).

Herbstruhe


Die Arbeit außerhalb des Bienenvolks verlegt sich immer mehr in den Bienenstock hinein.
Die Produktion der Winterbiene ist schon in vollem Gange das Volk stellt sich auf den nahenden Winter ein.

Impressionen